Über uns

Read this entry in English

Den Startschuss für das Kollegium-Jahresthema „Ethik“ 2017/18 gab die Überlegung, dass das Kollegium ein gesellschaftlich relevantes Thema aufgreift, darauf einen bestimmten Zeitraum lang fokussiert und auf diese Weise gesellschaftliche Verantwortung wahrnimmt und somit einen Beitrag zu einer aufgeklärten Gesellschaft leistet. Das Kollegium hat sich entschlossen 2018/19 mit einem weiteren Thema anzuknüpfen, nämlich „Nachhaltige Entwicklung“.

„Nachhaltige Entwicklung“ bietet sich als Folgejahresthema von „Ethik“ an, da Ethik u. a. als ein Querschnittsthema der Nachhaltigkeit zu sehen ist und somit auch künftig thematisiert bleibt. Um die Prozesshaftigkeit des Themas zu verdeutlichen, wurde letztendlich der Begriff „Nachhaltige Entwicklung“ gewählt. Einen starken Impetus dieses Thema zu wählen, lag in der Entwicklung und Verabschiedung der Sustainable Development Goals (SDGs) der United Nations (Sep. 2015) sowie Nachhaltigkeit sozial, ökonomisch und ökologisch zu betrachten.

Ziel dieses Jahresthemas (welches weder kalendarisch noch studientechnisch exakt mit einem Jahr abgegrenzt wird) ist es, Aktivitäten auf unterschiedlichen Ebenen anzuregen, umzusetzen und zu nützen.

Das Kollegium der FH St. Pölten

Gemäß § 10 FHStG hat die Fachhochschule St. Pölten ein FH-Kollegium eingesetzt, das sich um Durchführung und Organisation des Lehr- und Prüfungsbetriebes kümmert. In der letzten Kollegiumssitzung vor dem Jahreswechsel hat die Kollegiumsmitglieder der aktuelle gesellschaftspolitische Diskurs bewegt und wir haben beschlossen, dass wir uns neben den Aufgaben, die durch das FHStG geregelt sind, jährlich ein Thema vornehmen wollen, das darüber hinaus geht.

Das FH-Kollegium setzt sich aus den Studiengangsleiterinnen und -leitern, Vertreterinnen und Vertretern des Lehr- und Forschungspersonals sowie StudierendenvertreterInnen sowie der Kollegiumsleitung und deren Stellvertretung zusammen.

Nähere Informationen zum Kollegium finden Sie hier.